Selbsthilfegruppen:
Ansprechpartner in besonderen Situationen

 

 

Parkinson-Gruppe im Ochsenhauser Hof

Die Parkinson-Gruppe ist eine Selbsthilfegruppe, die als Regionalgruppe Biberach zur deutschen Parkinson-Vereinigung dPV gehört. Sie bietet Betroffenen und deren Angehörigen bei den Gruppentreffen (in der Regel jeweils am dritten Donnerstag eines Monats im Ochsenhauser Hof) Informationen zu medikamentösen, physio-/ergotherapeutischen und logopädischen Therapien durch Vorträge fachkundiger Referenten an . Darüber hinaus werden auch sozialrechtliche Themen diskutiert, Klinikbesichtigungen und Messebesuche geplant sowie Ausfahrten und Freizeiten speziell für Parkinsonpatienten organisiert.

Der gegenseitige offene Austausch über eigene Erfahrungen und den Umgang mit dieser bis jetzt nicht heilbaren Krankheit gehört ebenso zu jedem Gruppentreffen wie das anfängliche Kaffeetrinken. Gäste, die sich über Fragen zu der Krankheit informieren wollen, sind immer willkommen.

Kontakt: Kristina und Guntram Deichsel, Tel. 07351-29012


pic1501

 

Selbsthilfegruppe Rheuma-Erkrankte

Der Gesprächskreis ist eine Selbsthilfegruppe für Rheuma-Erkrankte. Wir treffen uns am letzten Donnerstag im Monat im Ochsenhauser Hof. Die Gruppe beteht jetzt seit 11 Jahren.

Sie bietet Mitgliedern die Möglichkeit, sich über ihre Erfahrungen mit der Rheuma-Erkrankung, zu der verschiedene Formenkreise wie Arthrose, Fibromyalgie usw. gehören, auszutauschen.

Kernstück dieses Treffens ist die sogenannte "Befindlichkeitsrunde" der einzelnen Teilnehmer, die absolut vertraulich behandelt wird.

Telefonische Vorabinformation ist möglich bei Monika Münch,

Tel. 07351/29615.